Vorbericht: SV Kirchanschöring II - SV Taching am See

Erfüllt SV Kirchanschöring II die Erwartungen?

+
Vorbericht: SV Kirchanschöring II - SV Taching am See

SV Taching am See steht bei der Zweitvertretung des SV Kirchanschöring eine schwere Aufgabe bevor. Der letzte Auftritt von Anschöring II verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 2:3-Niederlage gegen SV Oberfeldkirchen. Zuletzt spielte SV Taching am See unentschieden – 1:1 gegen den TSV Waging am See II.

Nur zweimal gab sich der SVK II bisher geschlagen. Die Heimmannschaft hat 23 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang drei. Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken des SV Kirchanschöring II. Auf heimischem Rasen schnitt Kirchanschöring II jedenfalls ziemlich schwach ab (2-0-2). Wer Anschöring II besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst zehn Gegentreffer kassierte die Zweite der Gelb-Schwarzen Trikots.

SV Taching am See ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute. Die bisherige Ausbeute des Gastes: zwei Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen. Der Aufsteiger findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte SV Taching am See auswärts nur fünf Zähler. Im Angriff weist SV Taching am See deutliche Schwächen auf, was die nur 15 geschossenen Treffer eindeutig belegen.

Insbesondere den Angriff des SVK II gilt es für SV Taching am See in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der SV Kirchanschöring II den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Dieses Spiel wird für SV Taching am See sicher keine leichte Aufgabe, da Anschöring II 14 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Auch interessant

Kommentare