Vorbericht: SV Kirchanschöring II - TuS Engelsberg

SV Kirchanschöring II: Premiere gegen Engelsberg

+
Vorbericht: SV Kirchanschöring II - TuS Engelsberg

Die Reserve des SV Kirchanschöring will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen der TuS Engelsberg punkten. Anschöring II siegte im letzten Spiel gegen den FC Kirchweidach mit 2:1 und belegt mit 29 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich Engelsberg dagegen kürzlich gegen SV Taching am See zufriedengeben. Das Hinspielergebnis lautete 3:2 zugunsten des SVK II.

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte die Heimmannschaft. Kirchanschöring II wartet mit einer Bilanz von insgesamt neun Erfolgen, zwei Unentschieden sowie zwei Pleiten auf. An der Abwehr des SV Kirchanschöring II ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst zwölf Gegentreffer musste die Zweite der Gelb-Schwarzen Trikots bislang hinnehmen. Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken von Anschöring II. Auf heimischem Rasen schnitt die Reserve des Sportvereins aus Kirchanschöring jedenfalls ziemlich schwach ab (3-0-2).

Der TuS 1967 findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der Gast in den vergangenen fünf Spielen. Der TuS 1967 Engelsberg förderte aus den bisherigen Spielen drei Siege, vier Remis und sechs Pleiten zutage. Auswärts verbuchte der TuS Engelsberg bislang erst zwei Punkte.

Die Offensive des SVK II kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert die Reserve der Gelb-Schwarzen Trikots im Schnitt. Engelsberg geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte der TuS 1967 nämlich insgesamt 16 Zähler weniger als der SV Kirchanschöring II.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Auch interessant

Kommentare