Vorbericht: TSV Altenmarkt/Alz II - DJK Otting

Otting startet Rückrunde gegen Altenmarkt II

+
Vorbericht: TSV Altenmarkt/Alz II - DJK Otting

Am Donnerstag bekommt es die Reserve des TSV Altenmarkt/Alz mit der DJK Otting zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Am letzten Spieltag hat es Altenmarkt II nun endlich geschafft: Gegen den TSV Waging am See II fuhr das Team mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den ersten Dreier dieser Saison ein. Otting strich am Sonntag drei Zähler gegen den SV 1966 Kay II ein (5:0).

Auf den TSVA II passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste das Heimteam bereits 37 Gegentreffer hinnehmen. In den letzten fünf Spielen schaffte die Altenmarker Zweite lediglich einen Sieg. Die Altenmarker Reserve belegt mit sieben Punkten den Abstiegsrelegationsplatz.

Die Offensivabteilung der DJKO funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 31-mal zu. Den Gast scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche. Zehn Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des Tabellenprimus.

Die Vorzeichen sprechen eine deutliche Sprache. Während der TSV Altenmarkt/Alz II die aktuell schlechteste Verteidigung stellt, gehört die DJK Otting zu den offensivstärksten Teams der A-Klasse 5. Sehr interessant ist die Frage, was Altenmarkt II als Heimteam gegen Otting ausrichten wird. Denn auswärts ist die DJK 1966 Otting, im Gegensatz zu den Partien auf dem eigenen Platz, noch ganz ohne Punktverlust. Der TSVA II muss einen Galatag erwischen, um gegen die DJKO etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist der TSV Altenmarkt/Alz II lediglich der Herausforderer.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Auch interessant

Kommentare