Zangberg gelingt Coup

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Eine faustdicke Überraschung ist dem SpVgg Zangberg gegen Emmerting gelungen. Zangberg bezwing die starken Emmertinger mit 3:1. Den ersten Treffer für die Gäste aus Zangberg erzielte Benjamin Strigl durch einen mehr als umstrittenen Elfmeter. Zuvor hatte der Schiedsrichter ein Foul von Kremser an Josef Bauer gesehen. Die feldüberlegenen Emmertinger erzielten fünf Minuten nach der Pause den Ausgleich. Torschütze war Stefan Bortner,der eine wunderschöne Kombination zum 1:1 abschloss. Nur sieben Minuten später brachte Michael Hobmaier die Gäste erneut in Führung. In der 90. Minute fiel das entscheidende 3:1 für die Gäste. Andreas Brenner lenkte einen Abpraller ins eigene Gehäuse. (mar)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare