Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mühldorf überrollt Waldkraiburg

Der FC Mühldorf II hat sich im Kampf um den Aufstieg in die Kreisklasse mit einem eindrucksvollen 5:1 über das Kellerkind Danubius Waldkraiburg zurückgemeldet.

Mit dem Kantersieg im Nachholspiel schiebt sich Mühldorf auf den dritten Tabellenplatz und hat nur noch einen Punkt Rückstand auf den Zweiten aus Ampfing.

Waldkraiburg hingegen steckt mit nur sieben Zählern weiter auf einem direkten Abstiegsplatz fest, der Rückstand auf den Relegationsplatz ist mit einem Punkt aber überschaubar.

Thomas Bichlmeier eröffnete den Torreigen nach einer halben Stunde, Philipp Latzlsperger (37., 50.) sorgte mit einem Doppelpack schnell für klare Verhältnisse.

Maleusz Glombik konnte in der 61. verkürzen, doch nur fünf Minuten später stellte Sebastian Preintner den alten Abstand wieder her. Sven Schumann hatte mit dem 5:1 das letzte Wort.

Waldkraiburg beendet nach einer Gelb-Roten Karte für Schlussmann Raul Kovacs die Partie in Unterzahl.

Kommentare