Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nachfolge steht bereits fest

„Entscheidung kam überraschend“: Trainer Käsmaier tritt beim TV Kraiburg zurück

Bernahrd Käsmaier ist aus persönlichen Gründen nicht mehr Cheftrainer des TV Kraiburg/Inn.
+
Bernahrd Käsmaier ist aus persönlichen Gründen nicht mehr Cheftrainer des TV Kraiburg/Inn.
  • Markus Altmann
    VonMarkus Altmann
    schließen

Bernahrd Käsmaier ist aus persönlichen Gründen nicht mehr Cheftrainer des TV Kraiburg/Inn. „Die Entscheidung kam für uns alle überraschend. Wir bedauern diese sehr“, sagt Abteilungsleiter Uli Stenger.

Kraiburg am Inn - Beim TV Kraiburg/Inn gibt es einen Wechsel auf der Trainierposition. „Bernhard Käsmaier ist aus persönlichen Gründen als Cheftrainer der Wildbachforellen zurückgetreten“, teilt der A-Klassist via Instagram mit.

Nachfolge steht bereits fest - „Es gilt den Entschluss zu respektieren“

Käsmaier, der als Ur-Kraiburger gilt und zuvor in der Jugend tätig war, übernahm die Mannschaft erst in diesem Sommer. Seitdem holte der Trainer mit seiner Mannschaft, die auf dem fünftem Tabellenplatz in der A-Klasse 4 steht, zehn Punkte aus sieben Spielen. In den letzten beiden Liga-Spielen gab es aber zwei Niederlagen, zuletzt gegen den TSV Taufkirchen. „Die Entscheidung kam für uns alle überraschend. Wir bedauern diese sehr“, sagt Abteilungsleiter Uli Stenger. „Trotzdem gilt es, den Entschluss zu respektieren und nach vorne zu blicken. Wir bedanken uns bei Kase für die Zusammenarbeit in den letzten Monaten.“

Die Nachfolge von Käsmaier wird auf mehreren Schultern verteilt. In Zukunft werden Co-Trainer Marco Wozniak sowie Klaus Losbichler und die Trainer der zweiten Mannschaft, Thomas und Markus Winter, die Geschicke der 1. Mannschaft übernehmen. „Mit dem Trainergespann um Marco, Klaus und den beiden Winter-Brüdern sehe ich uns gut aufgestellt“, so Stenger weiter.

Das nächste Liga-Spiel für den TV Kraiburg/Inn steht am Sonntag an. Dann geht es auswärts gegen den Tabellennachbarn TSV Polling, der nur zwei Punkte hinter dem TV auf Tabellenplatz sieben rangiert.

ma

Kommentare