Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Waldhausen - SV Weidenbach 2:3

Leupoldts Anschlusstreffer kam zu spät

+

Waldhausen – Der SV Waldhausen verlor sein Heimspiel gegen den SV Weidenbach mit 3:2. Schiedsrichter Adrian Dungel musste kurz vor dem Schlusspfiff gleich zwei Spieler vom Platz verweisen.

Service:

- Zur Tabelle

- Zur Spielstatistik

Das 1:0 der Partie erzielte der Weidenbacher Tobias Werner (21.). Nur vier Minuten nach dem Seitenwechsel erzielte Andreas Hilger den Ausgleich für die Heimmannschaft. In der 53. Minute stellte Philipp Rimboeck den alten Abstand wieder her und der neue Spielstand lautete 2:1 für Weidenbach. In der 70. Spielminute erzielte Tobias Werner seinen zweiten Treffer an diesem Abend und erhöhte auf 3:1. Der Anschlusstreffer zum 2:3 durch Waldhausens Thiemo Leupoldt in der 80. Minute kam zu spät. In der 84. Minute wird der Waldhausener Martin Lochner mit Rot vom Platz gestellt, nur zwei Minuten später folgte ihm der Weidenbacher Benjamin Fischer mit Gelb/Rot in die Kabine. Der SV Weidenbach brachte das 3:2 über die Zeit und sichert sich somit drei Punkte.