Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Waldhausen - TSV Obertaufkirchen 2:0

SVW-Torjäger Lochner entscheidet die Partie

+

Waldhausen - Dank eines Doppelpacks von SVW-Torjäger Martin Lochner hat der SV Waldhausen seine Heimpartie gegen den TSV Obertaufkirchen völlig verdient mit 2:0 (0:0) gewonnen.

Die ersten zwanzig Minuten boten beide Mannschaften den Zuschauern fußballerische Magerkost an. In der 25. Minute hatte Andreas Hilger nach einer schönen Einzelaktion mit einem Schuss aus 25 Metern an den Pfosten Pech. Nur sechs Minuten später setzte SVW-Kapitän Thiemo Leupoldt einen Freistoß aus 20 Metern ebenfalls an das Aluminium. Die Gäste agierten sehr harmlos und hatten durch Josef Luber`s Kopfball nur eine Gelegenheit in der ersten Halbzeit (42.).

Service:

Zur Spielstatistik

Die Tabelle

In der zweiten Halbzeit übernahm der SV Waldhausen früh die Spielinitiative und drängte auf den Führungstreffer. Nach schönem Zuspiel vergab Andreas Hilger freistehend vor Torhüter Robert Thurner (50.). Drei Minuten später machte es Martin Lochner besser und erzielte nach einem Freistoß per Kopf die verdiente Führung für die Mannschaft von Trainer Jens Schröder. Die Hausherren kombinierten jetzt sicherer und wollten früh für die Entscheidung in dieser Begegnung sorgen. Dies gelang wiederum Martin Lochner in der 61. Minute als er nach schönem Pass seinen Gegenspieler ausspielte und Torhüter Thaler keine Chance ließ. Im weiteren Verlauf der Partie spielten die Hausherren das Ergebnis souverän herunter wobei der Gegner an diesem Tage auch viel zu unentschlossen und harmlos reagierte. So blieb es am Ende bei einem verdienten Sieg für Westerberger, Hilger & Co.

Pressemeldung SV Waldhausen

Kommentare