Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SC Danubius Waldkraiburg - FC Töging III 3:3

2 Platzverweise, 6 Tore - viel geboten in Waldkraiburg

+

Waldkraiburg - Die nur 35 Zuschauer am Samstag Nachmittag sahen an der Sportanlage "Franz-Liszt-Schule" eine spannende und aufregende Partie zwischen SC Danubius Waldkraiburg und der dritten Garde aus FC Töging.

Die Hausherren stellte von Anfang an klar, wer Favorit und Herr im Hause ist. Doch beste Chancen konnte die Hausherren nicht in Tore umwandeln. Noch vor dem Seitenwechsel die Führung für den SC Danubis Waldkraiburg, Sergiu Iuga nach 36 Spielminuten mit dem verdienten 1:0.

Im zweiten Durchschnitt nahm die Partie mehr Fahrt auf. Arman Vlad sorgte nach 50 Spielminuten für das 2:0. Nur wenige Minuten später die vermeintliche Vorentscheidung in der Partie, Walter Kötelverö mit dem 3:0 für die Hausherren. Doch nach dem 3:1-Anschlusstreffer für Töging III durch Matthias Grötzinger nach gut einer Stunde kippe die Stimmung bei der Heimelf. Tobias Kronberger verwandelte nach 72 Minuten einen fälligen Foulelfmeter zum 3:2 - nur noch ein Tor zum Ausgleich für die Gäste.

Service:

Zur Spielstatistik

Die Tabelle

Nach dem sich Ion Dumitra in nur sieben Minuten die Ampelkarte holte, witterten die Gäste die Chance zum Ausgleich. Dominik Strasser von den Gäste aus Töging konnte kurz vor dem Ende zum überraschenden 3:3 ausgleichen. Die Nerven lagen blank bei den Waldkraiburgern, Raul Kovacs musste ebenfalls vorzeitig zum Duschen. So schaffte die dritte Mannschaft des FC Töging nach einem 0:3-Rückstand noch ein 3:3-Unentschieden.

Kommentare