Vorbericht: SG Zangberg-Ampfing - FC Mühldorf II

Kann SG Zangberg-Ampfing FC Mühldorf II ärgern?

Vorbericht: SG Zangberg-Ampfing - FC Mühldorf II
+
Vorbericht: SG Zangberg-Ampfing - FC Mühldorf II

Die Zweitvertretung des FC Mühldorf trifft am Samstag (16:00 Uhr) auf die SG Zangberg-Ampfing. Letzte Woche siegte Zangberg-Ampfing gegen den SV Haiming mit 1:0. Damit liegt die SGZA mit 21 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Zuletzt kam Mühldorf zu einem 5:0-Erfolg über die DJK Emmerting. Im Hinspiel wurde kein Sieger ermittelt. Die Mannschaften hatten sich remis mit 1:1 getrennt.

Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte die SG Zangberg-Ampfing lediglich einmal die Optimalausbeute. Gegenwärtig rangiert der Gastgeber auf Platz 15, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Daheim hat die Spielgemeinschaft Zangberg-Ampfing die Form noch nicht gefunden: Die zehn Punkte aus zehn Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz.


Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der FCM II. Mit 30 Punkten auf der Habenseite steht der Gast derzeit auf dem siebten Rang. Die Mühldorfer Zweite holte bisher nur 13 Zähler auf fremdem Geläuf. Beim FC Mühldorf II präsentiert sich die Abwehr angesichts 39 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings trifft die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (35).

Die Zwischenbilanz von Zangberg-Ampfing liest sich wie folgt: vier Siege, neun Remis und acht Niederlagen. Mühldorf holte aus den bisherigen Partien neun Siege, drei Remis und neun Niederlagen. Mit dem FCM II trifft die SGZA auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare