Vorbericht: SV Schwindegg - FC Mühldorf II

Krisenteam will punkten

+
Vorbericht: SV Schwindegg - FC Mühldorf II

Die Zweitvertretung des FC Mühldorf will beim SV Schwindegg die schwarze Serie von sechs Niederlagen beenden. Beim SV Weidenbach gab es für Schwindegg am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 1:2-Niederlage. Zuletzt kassierte Mühldorf eine Niederlage gegen die SG Zangberg-Ampfing – die achte Saisonpleite.

In dieser Saison sammelte der SVS bisher vier Siege und kassierte sechs Niederlagen. Der Angriff ist beim Heimteam die Problemzone. Nur 16 Treffer erzielte der Absteiger bislang. Der Sportverein Schwindegg findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des SV Schwindegg sind sechs Punkte aus fünf Spielen.

Der FCM II entschied kein einziges der letzten sechs Spiele für sich. Auf den Gast passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste die Mühldorfer Zweite bereits 31 Gegentreffer hinnehmen. Die Mühldorfer Reserve nimmt mit sechs Punkten den Abstiegsrelegationsplatz ein. Bei einem Ertrag von bisher erst drei Zählern ist die Auswärtsbilanz des FC Mühldorf II verbesserungswürdig. Mit Schwindegg trifft Mühldorf auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Auch interessant

Kommentare