SV Schwindegg - FC Mühldorf II (5:2)

FC Mühldorf II bleibt Schießbude der A-Klasse 4

+
SV Schwindegg - FC Mühldorf II (5:2)

Für die Reserve des FC Mühldorf gab es in der Partie gegen den SV Schwindegg, an deren Ende eine 2:5-Niederlage stand, nichts zu holen. Die Beobachter waren sich einig, dass Mühldorf als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutscht Schwindegg im Klassement nach vorne und belegt jetzt den achten Tabellenplatz.

Die Misere des FCM II hält an. Insgesamt kassierte der Gast nun schon sieben Niederlagen am Stück. Auf das Schlusslicht passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste die Mühldorfer Zweite bereits 36 Gegentreffer hinnehmen. Die Mühldorfer Reserve bleibt die defensivschwächste Mannschaft der A-Klasse 4. Aufgrund der Niederlage befindet sich die Zweite des FC Mühldorf weiter im Hintertreffen. Die Reserve des FC Mühldorf rangiert nun auf einem direkten Abstiegsplatz. Am nächsten Freitag (20:15 Uhr) reist der SVS zur DJK Emmerting, zwei Tage später begrüßt der FC Mühldorf II den SV Gendorf Burgkirchen auf heimischer Anlage.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Auch interessant

Kommentare