Vorbericht: FC Mühldorf II - SV Weidenbach

Hat SVW die Niederlage verarbeitet?

+
Vorbericht: FC Mühldorf II - SV Weidenbach

Der SV Weidenbach trifft am Samstag (13:00 Uhr) auf die Reserve des FC Mühldorf. Zuletzt musste sich der FC Mühldorf II geschlagen geben, als man gegen den SV Haiming die zwölfte Saisonniederlage kassierte. Jüngst brachte die SG Marktl/Stammham dem SV Weidenbach die fünfte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Im Hinspiel hatte Weidenbach einen 3:1-Heimerfolg gegen Mühldorf verbucht.

Die Heimbilanz des FC Mühldorf II ist ausbaufähig. Aus neun Heimspielen wurden nur neun Punkte geholt. Nachdem der Gastgeber die Hinserie auf Platz 13 abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegt die Mühldorfer Zweite aktuell den zweiten Rang. Die Mühldorfer Reserve findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Die Anfälligkeit der eigenen Defensive ist das Hauptmanko bei Mühldorf. Die mittlerweile 55 Gegentreffer sind der negative Bestwert in der Liga. Mit 31 ergatterten Punkten steht der SV Weidenbach auf Tabellenplatz vier. Gegen den Gast rechnet sich der FC Mühldorf II insgeheim etwas aus – gleichwohl geht der SV Weidenbach leicht favorisiert ins Spiel.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Auch interessant

Kommentare