Vorbericht: FC Mühldorf II - VfL Waldkraiburg II

Rückrundenauftakt für Mühldorf

+
Vorbericht: FC Mühldorf II - VfL Waldkraiburg II

Die Reserve des FC Mühldorf will wichtige Punkte im Kellerduell gegen die Zweitvertretung des VfL Waldkraiburg holen. Auf heimischem Terrain blieb Mühldorf am vorigen Sonntag aufgrund der 0:7-Pleite gegen den SV Gendorf Burgkirchen ohne Punkte. Am letzten Spieltag kassierte Waldkraiburg II die neunte Saisonniederlage gegen den SV Weidenbach. Der VfL II kam im Hinspiel gegen den FCM II zu einem knappen 4:3-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Mit lediglich sechs Zählern aus zwölf Partien steht der FC Mühldorf II auf dem Abstiegsplatz. Der Gastgeber entschied kein einziges der letzten acht Spiele für sich. In dieser Saison sammelte der Tabellenletzte bisher zwei Siege und kassierte zehn Niederlagen. Auf Mühldorf passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste die Mühldorfer Zweite bereits 43 Gegentreffer hinnehmen. Daheim hat die Mühldorfer Reserve die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus sechs Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz.

Der VfL Waldkraiburg II nimmt mit neun Punkten den Abstiegsrelegationsplatz ein. Die Offensive des Gastes zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 15 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. In der Fremde ist bei Waldkraiburg II noch Sand im Getriebe. Erst drei Punkte sammelte man bisher auswärts. Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur drei Punkte trennen die Teams voneinander. Der FCM II steht vor einer schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Auch interessant

Kommentare