TuS Mettenheim - VfL Waldkraiburg II (2:0)

TuSM auf Aufstiegskurs

+
TuS Mettenheim - VfL Waldkraiburg II (2:0)

Der TuS Mettenheim gewann das Sonntagsspiel gegen die Reserve des VfL Waldkraiburg mit 2:0. Die Beobachter waren sich einig, dass der VfL Waldkraiburg II als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte. Im Hinspiel hatte der TuS Mettenheim keinerlei Probleme mit Waldkraiburg II gehabt und einen 3:0-Erfolg verbucht.

Der TuS Mettenheim sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf 14 summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und vier Niederlagen dazu. Die Heimmannschaft führt das Feld nach diesem Erfolg weiter an. Prunkstück von Mettenheim ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 20 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert.

Die Lage des VfL Waldkraiburg II bleibt angespannt. Gegen den TuS Mettenheim musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben. Waldkraiburg II musste sich nun schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der Gast insgesamt auch nur vier Siege und drei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Die Zweiter der Waldkraiburger hat auch nach der Pleite die zwölfte Tabellenposition inne. Der Reserve der Waldkraiburger schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 48 Gegentore verdauen musste. Am kommenden Sonntag trifft der TuS Mettenheim auf die SG Marktl/Stammham, der VfL Waldkraiburg II spielt tags zuvor gegen den TV 1865 Kraiburg.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Auch interessant

Kommentare