Vorbericht: SV Mehring - ESV Mühldorf

Heimmacht SV Mehring

Vorbericht: SV Mehring - ESV Mühldorf
+
Vorbericht: SV Mehring - ESV Mühldorf

Am Samstag geht es für den ESV Mühldorf zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit neun Partien ist der SV Mehring nun ohne Niederlage. Im letzten Spiel war für Mehring nur ein Unentschieden drin. Gegen die Reserve des TSV Neumarkt St. Veit kam auch der ESVM im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (0:0). Der SVM hatte im Hinspiel beim ESV Mühldorf die Nase klar mit 5:1 vorn gehabt.

Zuletzt lief es erfreulich für den SV Mehring, was 13 Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. 19 Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für den Gastgeber zu Buche. Mit 58 Punkten steht der Sportverein Mehring auf dem Platz an der Sonne. Der Angriff von Mehring wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 96-mal zu. Der Mehringer Sportverein ist zu Hause noch immer ohne Punktverlust.


Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der ESVM in dieser Zeit nur einmal gewann. Die Zwischenbilanz des Gastes liest sich wie folgt: ein Sieg, fünf Remis und 16 Niederlagen. Das Schlusslicht belegt mit acht Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die Hintermannschaft des Aufsteigers steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 67 Gegentore kassierte der Eisenbahner Sportverein Mühldorf im Laufe der bisherigen Saison. In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte der ESV Mühldorf auswärts nur fünf Zähler.

Über vier Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der SVM vor. Der ESVM muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des SV Mehring zu stoppen. Vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz von Mehring. Der ESV Mühldorf hat also eine harte Nuss zu knacken.

Quelle: rosenheim24.de




Kommentare