Vorbericht: TSV Marktl/Inn - FC Mühldorf II

Gelingt TSVM der Coup?

Vorbericht: TSV Marktl/Inn - FC Mühldorf II
+
Vorbericht: TSV Marktl/Inn - FC Mühldorf II

Die Reserve des FC Mühldorf will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der TSV Marktl/Inn punkten. Mit einem 3:3-Unentschieden musste sich Marktl kürzlich gegen die DJK Emmerting zufriedengeben. Am Samstag wies Mühldorf die SG Zangberg-Ampfing mit 3:1 in die Schranken. Im Hinspiel verbuchte der FCM II auf heimischem Terrain mit 3:1 einen Sieg.

Die letzten Auftritte des TSVM waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde. Die Zwischenbilanz des Gastgebers liest sich wie folgt: vier Siege, sechs Remis und zwölf Niederlagen. Gegenwärtig rangiert der Turn- und Sportverein aus Marktl am Inn auf Platz 19, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Daheim hat der TSV Marktl/Inn die Form noch nicht gefunden: Die zehn Punkte aus elf Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz.


Zuletzt lief es recht ordentlich für den FC Mühldorf II – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Der Gast holte aus den bisherigen Partien zehn Siege, drei Remis und neun Niederlagen. Nach 22 gespielten Runden zieren bereits 33 Punkte das Konto von Mühldorf und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden sechsten Platz. Die Mühldorfer Zweite holte bisher nur 16 Zähler auf fremdem Geläuf. Mit Blick auf die Anfälligkeit der eigenen Hintermannschaft dürfte Marktl mit Bauchschmerzen in die Partie gegen den FCM II gehen. Mit dem FC Mühldorf II empfängt der TSVM diesmal einen sehr schweren Gegner.

Quelle: rosenheim24.de




Kommentare