FC Kirchweidach - SV Gendorf Burgkirchen (0:0)

Tristesse im Topspiel

FC Kirchweidach - SV Gendorf Burgkirchen (0:0)
+
FC Kirchweidach - SV Gendorf Burgkirchen (0:0)

Kirchweidach - Der SV Gendorf Burgkirchen kam im Gastspiel beim FC Kirchweidach trotz Favoritenrolle nicht über ein 0:0-Remis hinaus. FC Kirchweidach erwies sich gegen Burgkirchen als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus. Im Hinspiel hatten beide Mannschaften ein spannendes Duell geboten, das der Gast letztendlich mit 3:2 für sich entschieden hatte.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. In Durchgang zwei hieß es erneut: Tore Fehlanzeige! Nach Wiederanpfiff tat sich weiterhin nichts Entscheidendes auf dem Feld, sodass die Begegnung schließlich mit einem 0:0 endete.


Gewinnen hatte bei Kirchweidach zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits vier Spiele zurück. Nach 13 absolvierten Begegnungen nimmt der Gastgeber den fünften Platz in der Tabelle ein.

Zu vier Siegen hintereinander reichte es für den SVG zwar nicht, die Serie ohne Niederlage wurde aber vom Absteiger fortgesetzt und auf fünf Spiele erhöht. Sicherlich ist das Ergebnis für den SV Gendorf Burgkirchen nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den zweiten Rang. An der Abwehr von Burgkirchen ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst 14 Gegentreffer musste der SV Gendorf bislang hinnehmen. Am nächsten Samstag (16:00 Uhr) reist der FCK zur Zweitvertretung des FC Mühldorf, gleichzeitig begrüßt der SVG den ESV Mühldorf auf heimischer Anlage.

Quelle: rosenheim24.de




Kommentare