SV Gendorf Burgkirchen - FC Töging III (7:0)

Burgkirchen deklassiert Töging

+
SV Gendorf Burgkirchen - FC Töging III (7:0)

Der SV Gendorf Burgkirchen zog FC Töging III das Fell über die Ohren: 0:7 lautete das bittere Resultat aus Sicht des Gastes. Der SV Gendorf Burgkirchen ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Im Hinspiel war FC Töging III mit 0:4 krachend untergegangen.

Erfolgsgarant des SV Gendorf Burgkirchen ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 60 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Weil man wieder mal alle drei Zähler holte, grüßt das Heimteam nun vom Sonnenplatz der Tabelle. Der SV Gendorf sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf 14 summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und fünf Niederlagen dazu.

FC Töging III muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der A-Klasse 4 markierte weniger Treffer als der Tabellenletzte. Der Aufsteiger bleibt abwehrschwach und damit weiter im unteren Tabellendrittel. Mit nun schon 14 Niederlagen, aber nur vier Siegen und zwei Unentschieden sind die Aussichten von Töging alles andere als positiv.

FC Töging III steckt nach fünf Partien ohne Sieg im Schlamassel, während der SV Gendorf Burgkirchen mit aktuell 43 Zählern alle Trümpfe in der Hand hat. Als Nächstes steht für den SV Gendorf Burgkirchen eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (14:00 Uhr) geht es gegen TSV Polling. FC Töging III tritt bereits drei Tage vorher gegen die Reserve des VfL Waldkraiburg an.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Auch interessant

Kommentare