Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Schwindegg - FC Töging III 3:1

Spitzenreiter dreht spät auf

Schwindegg - Im Sinne eines Tabellenführers drehte der SV Schwindegg gegen den FC Töging III einen 1:0-Rückstand problemlos und gewann am Schluss verdient mit 3:1. Damit bleibt der SV weiterhin vier Zähler vor dem TSV Ampfing II.

Service:

Zur Tabelle:

Zur Spielstatistik:

Vor heimischer Kulisse erwischte der klare Favorit einen schwachen Start und musste in der 18. Minute das 1:0 für den Gast aus Töging hinnehmen. Torschütze war Artur Hartung. Torjäger Daniel Blindhuber antwortete in der 56. Minute mit dem 1:1 für das Heimteam.

Oguzhan Kök machte fünfzehn Minuten vor dem Ende das zwischenzeitliche 2:1 für Schwindegg. Drei Minuten drauf folgte das 3:1 durch Johannes Fischbacher, der einen Elfmeter gekonnt verwandelte. Töging III bleibt durch die Niederlage weiterhin auf dem neunten Tabellenplatz und hat 17 Punkte vorzuweisen. (mar)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare