Soyen mit Big-Points

Der TSV Soyen konnte gegen die zweite Garte aus Oberndorf gewinnen und verlässt somit die Abstiegsränge der A-Klasse 3. Die Partie der abstiegsbedrohten Mannschaften war kein Leckerbissen. "Sommerfußball bei Regenwetter", so die Zuschauer am Seitenrand. Beide Teams überboten sich im ersten Durchgang an Harmlosigkeit. Es konnten kaum Chancen und Torszenen verbucht werden, so ging es auch mit einem 0:0 in die Pause. Ein äußerst schwachse A-Klassespiel, das im zweiten Durchgang nur noch besser werden konnte. So kam es dann auch: Der TSV investierte nun mehr und drängte die Oberndorfer in die eigene Häflte. Kurz nach dem Wiederanpfiff ein schöner Konter für die Hausherren, doch der Ball ging neben das Gehäuse. Erst Paul Neugebauer erlöste den TSV und schoss sein Team in Führung. Das war für den TSV Soyen ganz wichtig, da man sich mit einem Sieg aus den Abstiegsrängen schießen konnte. Von den Gästen war nach dem Rückstand nichts mehr zu sehen, so häuften sich die Chancen für Soyen. Doch beste Möglichkeiten wurden kläglich vergeben. So dauerte es bis zur Einwechslung von Tobias Proksch, der mit seinem Schuss aus 18 Metern den TSV erlöste und für die Vorentscheidung sorgte. Der Anschlusstreffer für die Gäste aus Oberndorf kam zu spät. (bon/neu)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare