Reichertsheim dreht die Partie

Die Hausherren dominieren die erste halbe Stunde der Partie und kamen so in der 25. Minute zum verdienten Führungstreffer. Der Freistoß von Alex Bernhard landete bei Matthias Vital und dieser erzielte mit dem Kopf den 1:0-Führungstreffer der Gastgeber.

Nur fünf Minuten später fand die Spielgemeinschaft Reichertsheim-Ramsau die passende Antwort. Florian Koreschetz belohnte sich nach einem starken Alleingang mit dem Ausgleichstreffer ins lange Eck. Die Gäste nahmen die Partie bis zum Halbzeitpfiff von Referee Anton Baumgartner immer mehr in die Hand.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich der SCR zwar bemühter, es schlichen sich aber viele Fehler in den Spielaufbau und als dann auch keiner den Alleingang von Sebastian Pichlmeier stoppen konnte, marschierte dieser allein aufs Tor zu und netzt zum 1:2-Führungstreffer ein (55. Minute).

Auch den dritten SG-Treffer erzielte Pichlmeier. Nach einem Freistoß von Michael Stummer stand Pichlmeier gold richtig und traf per Kopf zum 1:3 (72. Minute). Die Reichertsheimer präsentierten sich zweikampfstärker und mit dem größeren Willen zum Sieg. Hinzu kamen einige Aussetzer in der Defensiver der Rechtmehringer und so kassierten die Hausherren auch noch den vierten Gegentreffer durch Markus Eisenauer in der 87. Minute.

(sre/se)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare