Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pittenhart befreit sich aus der Gefahrenzone!

Die Spielvereinigung aus Pittenhart hat sein zweites Spiel in Folge gewonnen und befreit sich dadurch vorerst aus dem Tabellenkeller der A-Klasse 2. Die SpVgg besiegt den SV Albaching mit 3:2 und beendet dadurch ihre Krise endgültig. Beim SV Albaching läuft es weiterhin nicht wirklich rund. Für den SVA war es bereits die dritte Niederlage im fünften Saisonspiel.

Matthias Bareuther (52.) und Andreas Birkmaier (55.) brachten die Hausherren zunächst mit 2:0 in Führung. Die SpVgg aus Pittenhart bewies jedoch Moral und drehte die Partie in der Schlussphase zu ihren Gunsten. Markus Winkler (74.), Franz Josef Bichler (76.) und Stefan Lukas (86.) erzielten alle drei Treffer erst in der Schlussviertelstunde und sorgten dadurch für den 3:2 Auswärtssieg ihrer Mannschaft.

Kommentare