Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kantersieg für Pittenhart!

Die Spielvereinigung aus Pittenhart hat vor heimischem Publikum 7:2 gegen den SV Ramerberg II gewonnen und dadurch seine ersten drei Zähler nach fünf Spieltagen ohne Punktgewinn eingefahren. Ramerberg war bis dato noch ungeschlagen, weshalb der Sieg der Spielvereinigung umso überraschender ist.

Phillip Linner brachte die Hausherren nach 12 Minuten mit 1:0 in Führung. Nur zwei Minuten später wurde Lukas Artemiak mit Rot vom Platz gestellt, wodurch die Gäste fast die gesamte Spielzeit ein Mann weniger waren. Linner (35., 57.), Sambou (38.) per Strafstoß, Michael Maier (59.) und Markus Winkler (73.) erzielten die restlichen sechs Treffer für die Hausherren. Robert Edlbergmeier (39.) und Johannes Zoßeder (49.) erzielten die Treffer für den SVR II zum zwischenzeitlichen 3:2.

Kommentare