Haag verliert den Anschluss

Ist die Entscheidung im Aufstiegskampf der A-Klasse 3 bereits gefallen? Nachdem der TSV Emmering sein Heimspiel gegen Hohenthann mit 2:1 gewinnen konnte, patzte Haag beim Tabellendritten in Albaching und liegt nun mit drei Punkten Rückstand auf Platz zwei. Vor allem Albachings Angriff konnten die Haager nie unter Kontrolle bringen. Matthias Bareuther eröffnete den Torreigen in der 29. Minute, als er nach einem weiten Ball mal wieder schneller als der Rest war und den Ball ins Tor spitzeln konnte. Haag fand in der ersten Hälfte nie zu seinem Spiel und musste sich mit vielen Foulspielen gegen die spritzigen Albachinger wehren. Im zweiten Abschnitt sorgte dann erneut Matthias Bareuther mit einem schnellen Doppelschlag für die Entscheidung: In der 63. Minute verwandelte er einen Elfmeter sicher, nachdem ein TSV-Abwehrspieler die Hand zur Hilfe genommen hatte. Sechs Minuten später sprintete Bareuther über die linke Seite in den Strafraum, umspielte seinen Kontrahenten und schob den Ball dann am herauseilenden Haager Keeper vorbei ins Netz. Für den Schlusspunkt in einer tollen Partie sorgte dann Bruder Christian Bareuther, der von einem schweren Abwehrfehler profitieren konnte und den Ball sicher im Netz unterbrachte. Albaching bot eine bärenstarke Leistung und hätte bei etwas mehr Konstanz auch sicherlich ein Wörtchen im Kampf um den Aufstieg mitreden können. (wim/ste)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare