SV Tattenhausen - TSV Hohenthann 0:1

Wieder keine Tore für den SVT

+
  • schließen

Tattenhausen - Der SV Tattenhausen versäumte im Spiel gegen den TSV Hohenthann, wo es für beide Teams um nichts mehr ging, ein Tor zu erzielen und musst am Ende eine Niederlage kassieren.

Service:

Zur Spielstatistik

Die Tabelle

Bei hochsommerlichen Temperaturen am Hollergruben weg in Tattenhausen kam der SVT besser in die Partie. Kapitän Patrick Bonnetsmüller prüfte in der Anfangsphase TSV-Keeper Thomas Bauer, der parierte aber glanzvoll. Im Anschluss drückten die Hausherren auf die Führung, doch auch einen satten Schuss von Spielertrainer Thomas Masberg konnte Thomas Bauer im Kasten des TSV sensationell klären. Die beste Möglichkeit für die Gäste vergab Andreas Stürzer, der einen Querpass aus 11 Meter über das Tor schoss. Yannick Nillies vom SVT scheiterte kurz vor der Pause noch zweimal am Gästekeeper, eine Führung für die Masberg-Elf wäre mehr als verdient gewesen.

Im zweiten Abschnitt wechselten beide Teams häufig durch und so kam immer weniger Spielfluss in die Partie. Die Gäste kamen in den letzten 30 Spielminuten immer besser in die Partie und schafften sich ein wenig Luft. Nach einem schönen Konter für den SVT hätte allerdings Christoph Schäffler die Führung für die grün-weißen erzielen können. So kam es wie es kommen musste, nach einem Abwehrschnitzer der Donhausner, konnte sich Simon Bartl im Eins-gegen-Eins schön durchsetzen und lies Keeper Christian Dörrer keine Chance. Führung für die Gäste aus Hohenthann. Die letzte Chance der Partie vergab Andreas Hofmann, der mit seinem Schuss nur knapp am Pfosten scheiterte.

Pressemeldung SV Tattenhausen

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

Auch interessant

Kommentare