Feldkirchen verspielt Führung

Der TV Feldkirchen musste sich im Spiel gegen Ostermünchen zuhause mit 2:3 geschlagen geben. Für beide Mannschaften ging es dabei ums nichts mehr - das war der Partie aber nicht anzumerken. Feldkirchen fand schwer in das Match und musste nach 21 Minuten den Rückstand hinnehmen, als Markus Grabl einen Ball aus 14 Metern ins linke Toreck zirkelte. Der TV hatte aber die passende Antwort parat und konnte vier Minuten später ausgleichen. Alex Krichbaumer war nach tollem Pass von Fietzl zur Stelle und schob ein. Noch vor dem Pausenpfiff gingen die Hausherren dann in Führung: Jockel Wagener tauchte alleine vorm Keeper auf und konnte im Nachschuss verwerten. Im zweiten Durchgang wurde die Partie immer zerfahrener. Eine klare Linie ließen beide Mannschaften vermissen und so plätscherte das Spiel vor sich hin. Ostermünchen wurde gegen Ende der Partie immer besser und konnte in der 75. Minute ausgleichen: Paul Promberger nutzte einen groben Schnitzer der Hintermannschaft aus und vollstreckte sicher. Drei Minuten später gingen die Gäste sogar in Führung: Routinier Markus Ratschmeier konnte einen Freistoß aus halblinker Position direkt verwandeln. Feldkirchen drängte nochmal auf den Ausgleich, dieser gelang aber nicht mehr. (ceh/ste)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare