Dreifachschlag entscheidet Lokalderby

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TSV Haag zeigt im Lokalderby gegen den SC Rechtmehring eine Leistung nahezu auf Augenhöhe, verliert aber dann durch einen Dreifachschlag der Gäste mit 0:3

1.Halbzeit

Das Spiel beginnt ausgeglichen, die erste Chance haben in der achten Minute die Gäste durch Alexander Bernhard, der von links abzieht, aber in Haags Torwart Stefan Bremmer seinen Meister findet. Zu dieser Zeit bauen die Rechtmehringer Druck auf. Nach einer Viertelstunde kommen die Haager mehr auf und haben durch Amath Ngalane (18.) - nach Freistoßflanke von Mario Millgrammer - ihrerseits die erste Hundertprozentige, aber der Kopfball geht haarscharf rechts vorbei. Das Spiel wird wieder ausgeglichener und Thomas Brandl macht sich nach einem Stoppfehler in der Abwehr der TSVler auf den Weg. Bremmer pariert aber. Danach tut sich erstmal nicht viel. In der 37. Minute ein Querschläger in der Haager Defensive. Bernhard schnappt sich den Ball, scheitert aber an Bremmer. Kurz vor der Halbzeit der großer Aufreger. Severin Schweiger marschiert durch den Strafraum und wird von den Beinen geholt. Kein Pfiff von Schiedsrichter Volkan Kilic, der in der ersten Hälfte ohne Karten auskommt. 

2. Halbzeit

Zu Beginn der zweiten Hälfte ist das Spiel größtenteils ausgeglichen. Dann der nächste Elfmeterpfiff, der ausbleibt. Michael Bachmaier (54.) überläuft Bremmer und wird von diesem zu Fall gebracht. Haag erspielt sich zu dieser Zeit einen Vorteil, schläft aber in der 57. Minute und so kommt es zu einem Dreifachschlage der Rechtmehringer. Ein schnell ausgeführter Freistoß landet bei  Josef Wagenstetter, dieser legt sich den Ball auf rechts vor und zieht zum 0:1 ab. Eine Minute später wird Bernhard mittig geschickt und schießt ins rechte Eck - 0:2. Die Haager wissen zu der Zeit nicht, wie ihnen geschieht und in der 59. Minute die Vorentscheidung. Ein Einwurf wird auf Brandl verlängert und dieser köpft zum 0:3 ein. Danach ist das Spiel durch. Die Gastgeber sind bis zum Schluss, bemüht und wollen wenigsten ein Tor erzielen, was ihnen aber nicht gelingt. Kurz vor Spielende kann sich Bremmer noch bei einem Schuss von Robert Rappolder auszeichnen, so bleibt es beim 0: 3.

Der Sieg der Rechtmehringer ist nicht unverdient, wenn auch um ein Tor zu hoch, da Haag die bis jetzt beste Saisonleistung zeigt, und mit Sicherheit nicht drei Tore schlechter war als die Gäste.

 

Pressemitteilung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare