Bye, Bye Charly!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Für die Bezirksliga-Reserve des SV Ostermünchen und Charly Bengl war es das letzte gemeinsame Spiel, da er bei der Auswärts-Partie in Aßling nicht dabei sein kann. Deswegen wollten die Ostermünchener ihrem Trainer einen Sieg zum Abschied schenken. Doch daraus wurde nichts, weil die Gäste aus Soyen die Schwächen des SVO an diesem Tag ausnutzen konnten. Das 1:0 erzielte Georg Neugebauer, der nach einem Eckstoß den Ball mit einem Drehschuss im Tor unterbrachte (32.). Man merkte der Partie an, dass es für den SVO nur noch um die goldene Ananas ging und bei Soyen um den Verbleib in der A-Klasse. Trotzdem war das Spiel vom Niveau her alles andere als gut. Dass der Schlusspunkt aus einem Elfmeter resultierte passte zum Spiel. Doch das Ergebnis war an diesem Tag zweitrangig. Im Vordergrund stand ganz klar Charly Bengl, der nach fünf Jahren nun den Trainerstuhl für jemand anderen frei macht. "Atze" Jambor vom TuS Prien wird ab der nächsten Saison seinen Posten übernehmen. Bengl schaffte mit der zweiten Mannschaft des SV Ostermünchen den Aufstieg von der A-Klasse in die Kreisklasse. Letztes Jahr folgte dann der bittere Wiederabstieg. Diese Saison war man auch lange in der Abstiegszone angesiedelt, konnte sich aber durch eine grandiose Siegesserie in der Rückrunde im Tabellenmittelfeld festsetzen. "Wenn mir das jemand vor fünf Wochen gesagt hätte, dass wir vier Spieltage vor Ende schon gesichert sind, hätte ich ihm das nicht geglaubt", meinte Bengl in seiner letzten Halbzeit-Ansprache. Doch seine Mannschaft hat es ihm bewiesen und die Rückrunde mit so viel Engagement gespielt, wie es Bengl in jeder Trainingseinheit vorgelebt hatte. (bok)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare