Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auswärtserfolg für Schwindegg!

Der SV Schwindegg hat sein Auswärtsspiel in Rechtmehring verdient mit 4:1 gewonnen und festigt dadurch seinen Platz im Tabellenmittelfeld. Der SC Rechtmehring rutscht hingegen auf den 8. Tabellenplatz ab, der Abstand auf die Gefahrenzone beträgt aber weiterhin neun Zähler.

Der Gast ging nach einer halben Stunde durch Fabian Noreiks mit 1:0 in Führung. Anfang der zweiten Hälfte (49.) konnten die Hausherren noch einmal per Strafstoß ausgleichen - Torschütze zum 1:1 war Robert Einer. Nach knapp 70 Minuten war der Bann dann jedoch endgültig gebrochen. Daniel Blindhuber (68., 73.) binnen weniger Minuten und Sebastian Kostic kurz vor Spielende (82.) markierten den 4:1-Endstand für den SVS.

Kommentare