TSV Taufkirchen - VfL Waldkraiburg II 3:0

Taufkirchen lässt Waldkraiburgs Zweiter keine Chance

+

Taufkirchen - Die Taufkirchner konnten auch das zweite Spiel in dieser Woche siegreich gestalten. Am Ende stand ein hochverdienter 3:0 Sieg. Einziger Wermutstropfen an dem Tag war die Verletzung von Stammtorhüter Wastlhuber, der sich kurz vor der Halbzeit beim Abschlag am Knöchel verletzte. Es musste wieder Not-Fall Torwart Roland Weindl ins Tor.

In der ersten Halbzeit war Taufkirchen zwar die gefährlichere Mannschaft, aber teilweise zu passiv in ihrer Spielweise. Dadurch hatte Waldkraiburg im Mittelfeld oft viel Zeit und Raum. Allerdings kamen sie nicht wirklich gefährlich in Taufkirchner Tornähe, wenn mal ein Abschluss da war, kein Problem für den Keeper. Defensiv hatte Waldkraiburg immer wieder große Probleme oder machten krasse Fehler. Taufkirchen mit einigen Möglichkeiten. 2:0 Pausenführung im Großen und Ganzen verdient.


In der zweiten Halbzeit Taufkirchen dann näher am Mann und besser in den Zweikämpfen. Waldkraiburg war in der zweiten Halbzeit zu keiner Zeit in der Lage das Spiel nochmal zu drehen geschweige denn eine Torchance zu erspielen, auch dann nicht als sich bei Taufkirchen zwischen der 70. und 80. Minute eine kleine Unordnungsphase einschlich. Waldkraiburg "konzentrierte" sich nur noch auf die Offensive, dadurch Taufkirchen mit sehr vielen schönen und teilweise richtig gut gespielten Offensivszenen.

Fünf, sechs Großchancen der Kategorie Hundertprozentige waren die Folge, die aber allesamt vergeben wurden. Die Entscheidung dann erst in der Schlussphase durch einen berechtigten Foulelfmeter. in der Nachspielzeit vergibt Waldkraiburg noch einen völlig unberechtigten Elfmeter. Somit endlich mal wieder ein zu-Null Spiel für die Taufkirchner.


Ereignisse 1. Halbzeit:

6. Min erster Torschuss TSV durch Paulmaier, der ganz knapp drüber geht.

10. Min erste kleine Chance für VFL durch Tasci, Torwart Wastlhuber ohne Problem.

12. Min super Pass von Huber in die Schnittstellt der VFL Abwehr, aber Andi Mittermaier einen Schritt zu spät. Torwart klärt.

18. Min erste Großchance TSV. Nach Doppelpass scheitert Huber allein an VFL Torwart Karatepe aus 10 Metern halbrechter Position.

36. Min 1:0 für TSV durch Weindl der plötzlich durchstartet und den Ball von Huber serviert bekommt. Konnte aber erst im zweiten Versuch die Kugel mit dem Kopf in Tor befördern, nachdem er erst mit dem Fuß am Keeper scheitert.

41. Min 2:0 für den TSV durch Alex Losbichler. Einen sehenswerten Freistoß aus ca 20 Metern ziemlich zentral hämmerte Losbichler mit dem Vollspann ins linke Kreuzeck.

42. Min die Verletzung des TSV-Keepers.

44. Min Schüsschen VFL aus 14 Metern. Erster Ball für Weindl ohne Probleme.

Ereignisse 2. Halbzeit:

50. Min Großchance TSV durch Paulmaier, der aber am starken VFL-Torwart scheitert.

53. Min Großchance TSV durch Halmbacher, der allein vor Karatepe erst an Torwart scheitert und den Nachschuss ans Außennetz.

60. Min riesen Großchance TSV durch Paulmaier, der mustergültig von Halmbacher bedient wird, aber aus 7 Metern den Ball 5 Meter übers leere Tor beförderte.

64. Min Schuss TSV aus 25 Metern durch Patzek Matthias, Torwart lenkte den Ball am Kreuzeck stark noch über die Latte.

66. Min Riesenchance TSV durch Halmbacher, der nach Querpass von Huber nur noch einschieben muss aber so lange wartet bis ein VFL Verteidiger den Fuß dazwischen bringt.

68. Min Großchance TSV durch Hochreiter, der Nach einem Querpass aus 6 Metern halblinks am Torwart scheitert.

81. Min 3:0 für den TSV durch Michael Mittermaier per Foulelfmeter. Schönhuber wird im Strafraum gefoult. Ball geht mit etwas Glück ins Tor, weil Mittermaier beim Schuss wegrutscht.

83. Min Gelb-Rot für VFL für Dmytro Morozov wegen wiederholtem Foul.

90. Min Elfmeter für VFL durch Ibrahim Sesay, den Weindl aber sicher halten kann.

_

Pressemitteilung TSV Taufkirchen

Quelle: rosenheim24.de




Kommentare