TSV Taufkirchen - SV Waldhausen (2:2)

Taufkirchen sichert sich einen Zähler

+
TSV Taufkirchen - SV Waldhausen (2:2)

Taufkirchen (Landkreis Mühldorf am Inn) - Der SV Waldhausen kam im Gastspiel beim TSV Taufkirchen trotz Favoritenrolle nicht über ein 2:2-Remis hinaus. Der vermeintlich leichte Gegner war TSV Taufkirchen mitnichten. Taufkirchen kam gegen Waldhausen zu einem achtbaren Remis.

Letzten Endes gewann niemand die Oberhand, sodass sich der TSV Taufkirchen und der SVW die Punkte teilten.

In den letzten fünf Partien ließ Taufkirchen zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich fünf. Nach neun absolvierten Begegnungen nimmt der Gastgeber den siebten Platz in der Tabelle ein. Auf den TSV Taufkirchen passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste der Turn- und Sportverein Taufkirchen bereits 27 Gegentreffer hinnehmen.

Der letzte Dreier liegt für den SV Waldhausen bereits drei Spiele zurück. Sicherlich ist das Ergebnis für den Gast nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den dritten Rang. Die Offensivabteilung von Waldhausen funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 22-mal zu. Nächster Prüfstein für Taufkirchen ist auf gegnerischer Anlage der SV Albaching (Dienstag, 14:00 Uhr). Der SVW misst sich am gleichen Tag mit der Zweitvertretung des TSV Eiselfing.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

Auch interessant

Kommentare