Vorbericht: SpVgg Pittenhart - TSV Rohrdorf

Heimmacht SpVgg Pittenhart

+
Vorbericht: SpVgg Pittenhart - TSV Rohrdorf

Am Sonntag trifft die SpVgg Pittenhart auf den TSV Rohrdorf. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Pittenhart kam zuletzt gegen den TSV Rimsting zu einem 1:1-Unentschieden. Rohrdorf dagegen siegte im letzten Spiel gegen Türk Spor Rosenheim mit 2:1 und belegt mit zehn Punkten den 21. Tabellenplatz.

Der Defensivverbund der SpVgg steht nahezu felsenfest. Erst 16-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Der Gastgeber kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (7-2-0). Mit 35 Punkten aus 15 Partien ist die Spielvereinigung Pittenhart noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem dritten Tabellenplatz. Die Spielvereinigung aus Pittenhart tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.


Der Angriff ist beim TSV 1922 die Problemzone. Nur 14 Treffer erzielte der Gast bislang. Der Rohrdorfer TSV holte bisher nur neun Zähler auf fremdem Geläuf. Die Zwischenbilanz des TSV Rohrdorf liest sich wie folgt: drei Siege, ein Remis und sechs Niederlagen.

Von der Offensive der SpVgg Pittenhart geht immense Gefahr aus. Mehr als viermal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Formstärke und Tabellenposition sprechen für Pittenhart. Rohrdorf bleibt die Rolle des Herausforderers.

Quelle: rosenheim24.de




Kommentare