Vorbericht: TSV Soyen - SV Forsting-Pfaffing

Soyen schwächelt

+
Vorbericht: TSV Soyen - SV Forsting-Pfaffing

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht der SV Forsting-Pfaffing am Sonntag im Spiel gegen den TSV Soyen mächtig unter Druck. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich Soyen kürzlich gegen den TSV 1880 Wasserburg II zufriedengeben. Die fünfte Saisonniederlage kassierte Forsting am letzten Spieltag gegen den TSV 1926 Schnaitsee.

In den letzten Partien hatte der TSV Soyen kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus. Drei Erfolge, drei Unentschieden sowie zwei Pleiten stehen aktuell für den Gastgeber zu Buche. Der Turn- und Sportverein Soyen hat zwölf Zähler auf dem Konto und steht auf Rang vier.


Die Defensive des SVF muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 19-mal war dies der Fall. Mit lediglich einem Zähler aus sechs Partien steht der Gast auf dem Abstiegsrelegationsrang. Der Verein der Blue Rangers muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel.

Fahrt hat Soyen vor heimischer Kulisse noch nicht aufgenommen. Die Bilanz lautet fünf Punkte aus vier Begegnungen. Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den TSV Soyen, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz von Soyen erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des SV Forsting-Pfaffing.

Quelle: rosenheim24.de




Kommentare