Vorbericht: SG Reichertsheim-Ramsau II - SV Forsting-Pfaffing

SGRR II will Trend fortsetzen

+
Vorbericht: SG Reichertsheim-Ramsau II - SV Forsting-Pfaffing

Am kommenden Sonntag trifft die Zweitvertretung des SG Reichertsheim-Ramsau auf den SV Forsting-Pfaffing. Am Sonntag wies Reichertsheim II die Reserve des TSV Eiselfing mit 1:0 in die Schranken. Forsting dagegen kam zuletzt gegen Eiselfing II zu einem 0:0-Unentschieden. Die SGRR II kam im Hinspiel gegen den SVF unter die Räder. Für das 0:6 möchte sich der SG Reichertsheim-Ramsau II nun revanchieren.

Im Angriff weist Reichertsheim II deutliche Schwächen auf, was die nur 22 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des Gastgebers sind zwölf Punkte aus neun Spielen. Die Zweite der SGRR hat 20 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang neun. Die Reserve der SGRR ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches acht Punkte. Die Bilanz der SGRR II nach 17 Begegnungen setzt sich aus vier Erfolgen, acht Remis und fünf Pleiten zusammen.


Der SV Forsting-Pfaffing holte bisher nur neun Zähler auf fremdem Geläuf. Der Gast findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Die passable Form von Forsting belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Zu den fünf Siegen und vier Unentschieden gesellen sich beim SVF sieben Pleiten.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des SG Reichertsheim-Ramsau II sein: Der SV Forsting-Pfaffing versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Die Mannschaften liegen mit einem Abstand von nur einem Punkt auf Schlagdistanz zueinander. Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Quelle: rosenheim24.de




Kommentare