Vorbericht: SG Reichertsheim-Ramsau II - TSV 1926 Schnaitsee

Kann SGRR II den Trend ändern?

Vorbericht: SG Reichertsheim-Ramsau II - TSV 1926 Schnaitsee
+
Vorbericht: SG Reichertsheim-Ramsau II - TSV 1926 Schnaitsee

Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen der Zweitvertretung des SG Reichertsheim-Ramsau nicht ein Sieg gelang, ist mager. Klappt die Trendwende gegen den TSV 1926 Schnaitsee? Im letzten Spiel war für Reichertsheim II nur ein Unentschieden drin. Hinter Schnaitsee liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen die Reserve des TSV 1880 Wasserburg verbuchte man einen 5:1-Erfolg. Im Hinspiel hatte die SGRR II beim TSV 1926 die volle Punktzahl eingefahren (3:1).

Der SG Reichertsheim-Ramsau II steht aktuell auf Position zehn und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der Gastgeber lediglich einmal die Optimalausbeute. Die Zweite der SGRR holte aus den bisherigen Partien zwei Siege, sieben Remis und fünf Niederlagen. Mit erst 19 erzielten Toren hat die Reserve der SGRR im Angriff Nachholbedarf.


Mit 21 Zählern aus 14 Spielen steht der TSV 1926 Schnaitsee momentan im Mittelfeld der Tabelle. In den letzten fünf Partien rief der Gast konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte. Die Saison von Schnaitsee verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der Turn- und Sportverein aus Schnaitsee sechs Siege, drei Unentschieden und fünf Niederlagen verbucht.

Wie der erste Platz in der Auswärtstabelle belegt, fühlt sich der TSV Schnaitsee auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich der Schnaitseer Turn- und Sportverein für das Gastspiel bei Reichertsheim II etwas ausrechnet. Mit dem TSV 1926 trifft die SGRR II auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare