Vorbericht: SV Forsting-Pfaffing - SV Albaching

SVF schielt nach oben

+
Vorbericht: SV Forsting-Pfaffing - SV Albaching

Der SV Forsting-Pfaffing will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen der SV Albaching punkten. Forsting strich am Samstag drei Zähler gegen den SC 1966 Rechtmehring ein (4:1). Albaching startete mit einem knappen 5:2-Erfolg gegen den TSV 1880 Wasserburg II aus der Winterpause und belegt mit 15 Punkten weiterhin den zehnten Tabellenplatz.

Im Tableau ist für den SVF mit dem elften Platz noch Luft nach oben. Das Heimteam befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte. Drei Siege, zwei Remis und acht Niederlagen hat der Verein der Blue Rangers derzeit auf dem Konto. Vollstreckerqualitäten demonstrierte der Sportverein aus Forsting bislang noch nicht. Der Angriff des SV Forsting-Pfaffing ist mit 13 Treffern der erfolgloseste der A-Klasse 3. Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Drei Siege, ein Remis und nur eine Niederlage verbreiten Optimismus bei Forsting.


Vier Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat der SVA momentan auf dem Konto. Die Offensive des Gastes in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 33-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Bei einem Ertrag von bisher erst fünf Zählern ist die Auswärtsbilanz des SV Albaching verbesserungswürdig.

Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Über eine sattelfeste Defensive verfügen beide Teams nicht. Während der SVF im Schnitt 2,1 Treffer kassiert, sind es bei Albaching sogar 2,7. Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Quelle: rosenheim24.de




Kommentare