+++ Eilmeldung +++

Sturmtief "Bianca" fegt über Region

288 Notrufe, zahlreiche Einsätze und eine evakuierte Regionalbahn

288 Notrufe, zahlreiche Einsätze und eine evakuierte Regionalbahn

Vorbericht: SV Forsting-Pfaffing - TSV 1880 Wasserburg II

Ist die Schlappe verdaut?

+
Vorbericht: SV Forsting-Pfaffing - TSV 1880 Wasserburg II

Pfaffing (Landkreis Rosenheim) - Am kommenden Samstag um 19:00 Uhr trifft der SV Forsting-Pfaffing auf die Zweitvertretung des TSV 1880 Wasserburg. Am vergangenen Donnerstag ging Forsting leer aus – 1:4 gegen den SV Waldhausen. Wasserburg II trennte sich im vorigen Match 1:1 von der Reserve des SG Reichertsheim-Ramsau.

Erfolgsgarant des SVF ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 18 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Der Gastgeber hat bisher alle sieben Punkte zuhause geholt. Mit sieben Zählern aus fünf Spielen steht der Verein der Blue Rangers momentan im Mittelfeld der Tabelle.

Der Defensivverbund des TSV 1880 II ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst sechs kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Der Gast holte bisher nur drei Zähler auf fremdem Geläuf. Mit zehn Punkten aus sechs Partien ist der Aufsteiger noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem dritten Tabellenplatz.

Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur drei Zähler. Insbesondere den Angriff des SV Forsting-Pfaffing gilt es für den TSV 1880 Wasserburg II in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt Forsting den Ball mehr als dreimal pro Partie im Netz zappeln. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein. Wasserburg II ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

Auch interessant

Kommentare