SC Danubius Waldkraiburg - SV Waldhausen 3:1

SV Waldhausen unterliegt beim Tabellenführer

+

Waldhausen - Der SV Waldhausen hat seine Auswärtspartie beim Ligaprimus SC Danubius Waldkraiburg mit 1:3(0:3) verloren. Das Tor für den SVW erzielt Jürgen Westerberger.

Die Heimmannschaft begann druckvoll und spielte offensiv nach vorne. Zumeist agierte das Team von Trainer Radu Luca mit langen Bällen und versuchte seine Offensivkräfte so effektiv einzusetzen. In der 15. Minute erzielte SC Stürmer Codrin Peii mit einem sehenswerten Schuss aus 20 Metern die Führung und legte nur vier Minuten später den zweiten Treffer für sein Team nach. Die Hintermannschaft des SVW war in der ersten Halbzeit einfach nicht in der Lage den Stürmer unter ihre Kontrolle zu bringen. Nach einem weiten Ball des SC Danubius aus der eigenen Hälfte verlängerte SVW- Abwehrspieler Martin Kailer mit dem Kopf den Ball unglücklich und schickte Codrin Peii auf die Reise, welcher mit einem Heber gegen den herausstürmenden Torhüter Manuel Hüttl seinen dritten Treffer innerhalb von 20 Minuten erzielte. Die Gäste blieben ihrerseits in der ersten Halbzeit offensiv blass.


Dies änderte sich in der zweiten Halbzeit wo der SVW jetzt endlich seine Fesseln ablegte und offensiv nach vorne spielte. Die erste gute Gelegenheit auf den Anschlusstreffer ließ Bernhard Pichler in der 65. Minute ungenutzt als er aus aussichtsreicher Position verzog. Nur acht Minuten später scheiterte Andreas Hilger mit einem Pfostenschuss. Und auch Lukas Kacmar fand mit einem Schuss in der 73. Minute in SC-Torhüter Alexandru Fekete seinen Meister. In der 75. Minute jedoch wurden die Bemühungen seitens des SVW mit dem Anschlusstreffer durch Jürgen Westerberger belohnt. Die Gäste drückten jetzt auf den zweiten Treffer, scheiterten jedoch in der letzten Viertelstunde ein ums andere Mal an der gut sortierten Abwehr um Sergio Iuga und mussten als Verlierer den Platz verlassen.

_

SV Waldhausen

Quelle: rosenheim24.de




Kommentare