SV Forsting-Pfaffing - SV Waldhausen 2:1

SV Waldhausen erneut auswärts ohne Punktgewinn

Forsting - Der SV Waldhausen tritt weiterhin auf der Stelle und wartet immer noch auf den ersten Punktgewinn im neuen Jahr. Gegen den SV Forsting-Pfaffing unterlag die Mannschaft von Trainer Jens Schröder unglücklich mit 1:2 (0:1). Das Tor für den SVW erzielte Jürgen Westerberger.

Die Gäste aus Waldhausen waren von Beginn an die dominierende Mannschaft und setzen den SV Forsting-Pfaffing unter Druck und erspielten sich Torchancen en masse. Leider ließen Kacmar, Hilger & Co. selbst die besten Gelegenheiten ungenutzt und versäumten es verdient in Führung zu gehen. Dies rächte sich als in der 26. Minute die Hausherren nach einer Unstimmigkeit in der Hintermannschaft des SVW die völlig überraschende 1:0 Führung durch Sebastian Andor erzielten. Der Spielverlauf war somit auf den Kopf gestellt und die Mannschaft um Kapitän Thiemo Leupoldt lief erneut einem Rückstand hinterher, welcher in der ersten Halbzeit nicht mehr zu egalisieren war.


In der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Die Mannschaft von Trainer Jens Schröder bestimmte zum Großteil die Partie war aber nicht in der Lage die spielerische Überlegenheit in Tore umzumünzen. Selbst beste Gelegenheiten wurden nicht genutzt. Und wiederum kassierten die Gäste einen Gegentreffer, als in der 64. Minute SVW-Goalie Manuel Hüttl bei einem Befreiungsschlag SV-Stürmer Sebastian Andor aus kurzer Distanz so unglücklich anschoss, dass der Ball ins leere Tor trudelte. In der Folge gaben sich Kirmaier, Pichler & Co. nicht geschlagen und konnten durch Jürgen Westerberger in der 79. Minute den verdienten Anschluss erzielen. Zu mehr reichte es nicht mehr, so dass nach dem Schlusspfiff der SV Forsting-Pfaffing als Sieger vom Platz ging.

Nach der Partie waren die Spieler und die Verantwortlichen des SVW aufgrund des Ergebnisses konsterniert. Trotz spielerischer Überlegenheit war man nicht in der Lage, die sich bietenden Gelegenheiten in Tore umzumünzen Das einzige Manko bei der Mannschaft von Trainer Jens Schröder ist und bleibt derzeit einfach die Chancenverwertung.

Pressemitteilung SV Waldhausen

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa




Kommentare