Vorschau: SV Albaching - SV Waldhausen

SV Waldhausen auswärts beim SV Albaching

Albaching - Der SV Waldhausen reist am kommenden Wochenende zu seinem Gastspiel nach Albaching. Anpfiff der Partie ist am Sonntag um 15.30 Uhr.

Vier Spiele, vier Niederlagen: So lautet die ernüchternde Bilanz des SV Waldhausen in der Rückrunde. Noch bei Rückrundenbeginn belegte die Mannschaft von Trainer Jens Schröder den zweiten Tabellenplatz und war ein potentieller Aufstiegskandidat. Mittlerweile befinden sich Leupoldt, Westerberger & Co. im Tabellenmittelfeld und warten immer noch auf den ersten Punkt im neuen Jahr. Dabei konnte man sich letztes Wochenende bei der Niederlage gegen den SV Forsting-Pfaffing spielerisch wenig vorwerfen. Das größte Manko ist derzeit, dass Kacmar, Hilger & Co. ihre vielen Torgelegenheiten nicht nutzten und in der Abwehr ihre individuellen Fehler nicht abstellen können. Und so ging man bisher Vier mal als Verlierer vom Platz. Um gegen einen Abstiegskandidaten zu bestehen, müssen Zieglgänsberger, Hüttl & Co. ihre Leistung deutlich steigern.


Denn der SV Albaching befindet sich derzeit auf einem Abstiegsplatz und wartet ebenfalls noch auf einen Sieg in der Rückrunde. Die Mannschaft von Trainer Manuel Krebs hatte letztes Wochenende spielfrei und geht mit Sicherheit top motiviert in die Partie, zumal die Begegnung in der Hinrunde mit 0:3 verloren wurde. Wollen Kattenloher, Grebl & Co. wirklich noch eine theoretische Chance auf den Nichtabstieg haben, ist ein Sieg am Sonntag eigentlich absolute Pflicht.

Pressemitteilung SV Waldhausen

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Sophia Kembow




Kommentare