Vorbericht: SC 1966 Rechtmehring - TSV Eiselfing

TSV 1966 will Serie ausbauen

+
Vorbericht: SC 1966 Rechtmehring - TSV Eiselfing

Der TSV Eiselfing will die Erfolgsserie von vier Siegen beim SC 1966 Rechtmehring ausbauen. Zuletzt kassierte Rechtmehring eine Niederlage gegen den SV Waldhausen – die erste Saisonpleite. Eiselfing dagegen strich am Sonntag drei Zähler gegen den SV Albaching ein (3:1).

Nach sechs gespielten Runden gehen bereits elf Punkte das Konto des SCR und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Die Heimmannschaft präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 14 geschossene Treffer gehen auf das Konto des Absteigers.


Mit 16 Punkten steht der TSV 1966 auf dem Platz an der Sonne. Der Defensivverbund des Gastes steht nahezu felsenfest. Erst fünfmal gab es ein Durchkommen für den Gegner. In den letzten fünf Spielen ließ sich das Kleeblatt selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Besonderes Augenmerk sollte die Kleeblatt-Elf auf die Offensive des SC 1966 Rechtmehring legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Rechtmehring hat mit dem TSV Eiselfing eine unangenehme Aufgabe vor sich. Die Equipe mit dem Kleeblatt ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und belegt in der Auswärtsstatistik den dritten Platz. Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Quelle: rosenheim24.de




Kommentare