Vorbericht: TSV 1926 Schnaitsee - SV Waldhausen

Gipfeltreffen der A-Klasse 3

Vorbericht: TSV 1926 Schnaitsee - SV Waldhausen
+
Vorbericht: TSV 1926 Schnaitsee - SV Waldhausen

Schnaitsee - Am Dienstag geht es für den SV Waldhausen zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sieben Partien ist der TSV 1926 Schnaitsee nun ohne Niederlage. Gegen die Zweitvertretung des TSV Eiselfing kam Schnaitsee im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (0:0). Waldhausen dagegen startete mit einem knappen 5:0-Erfolg gegen den FC Maitenbeth aus der Winterpause und belegt mit 23 Punkten weiterhin den vierten Tabellenplatz. Das Hinspiel zwischen dem SVW und dem TSV 1926 endete 0:4.

Viermal ging der TSV 1926 Schnaitsee bislang komplett leer aus. Hingegen wurde sechsmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. Mit 21 Zählern aus 13 Spielen steht der Gastgeber momentan im Mittelfeld der Tabelle. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Schnaitsee sind acht Punkte aus sechs Spielen. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich der Turn- und Sportverein aus Schnaitsee in den letzten fünf Spielen von der starken Seite.


Vier Niederlagen trüben die Bilanz des SV Waldhausen mit ansonsten sieben Siegen und zwei Remis. Die Offensive des Gasts in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 30-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Auf fremdem Terrain reklamierte der Waldhausener Sportverein erst vier Zähler für sich.

Ins Straucheln könnte die Defensive des TSV 1926 geraten. Die Offensive von Waldhausen trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Der TSV 1926 Schnaitsee liegt dem SVW dicht auf den Fersen und könnte den SV Waldhausen bei einem Sieg in der Tabelle überholen. Mit Schnaitsee spielt Waldhausen gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Quelle: rosenheim24.de




Kommentare