Vorbericht: TSV 1926 Schnaitsee - SV Albaching

Behält TSV 1926 Rückenwind?

+
Vorbericht: TSV 1926 Schnaitsee - SV Albaching

Schnaitsee - Nach sieben sieglosen Ligaspielen in Serie will der SV Albaching gegen den TSV 1926 Schnaitsee dem Negativtrend ein Ende setzen und wieder die volle Punktezahl einfahren. Während Schnaitsee nach dem 4:0 über den SV Waldhausen mit breiter Brust antritt, musste sich Albaching zuletzt mit 2:3 geschlagen geben.

Zuletzt gewann der TSV 1926 etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte der Gastgeber in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der Turn- und Sportverein aus Schnaitsee diesen Trend fortsetzen. Der aktuelle Ertrag des TSV 1926 Schnaitsee zusammengefasst: zweimal die Maximalausbeute, zwei Unentschieden und vier Niederlagen.

In der Defensive drückt der Schuh beim SVA, was in den bereits 23 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Die Zwischenbilanz des Gasts liest sich wie folgt: ein Sieg, zwei Remis und fünf Niederlagen. Das Schlusslicht besetzt mit fünf Punkten einen direkten Abstiegsplatz.

Im Tableau trennen die beiden Teams lediglich drei Zähler. Die Hintermannschaft des SV Albaching ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Schnaitsee mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Albaching steht vor einer schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

Auch interessant

Kommentare