Vorbericht: FT 1909 Rosenheim - WSV Samerberg

FT 1909 Rosenheim im Negativtrend

+
Vorbericht: FT 1909 Rosenheim - WSV Samerberg

Am Samstag trifft die FT 1909 Rosenheim auf den WSV Samerberg. Anstoß ist um 14:00 Uhr. Die Freie Turnerschaft musste sich im vorigen Spiel dem WSV Aschau mit 1:3 beugen. Am Samstag wies Samerberg den FC Reit im Winkl mit 4:0 in die Schranken.

Mehr als Platz 15 ist für die Fritschi gerade nicht drin. Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Der Gastgeber holte daheim bislang vier Siege und zwei Remis. Zu Hause verlor man lediglich einmal. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte die Fritschi-Elf lediglich einmal die Optimalausbeute. Sechs Siege, vier Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der FT 1909 Rosenheim bei.


Der WSV findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 20. Auf fremden Plätzen läuft es für den Gast bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. In den letzten fünf Spielen schaffte der Samerberger WSV lediglich einen Sieg. Der Wintersportverein Samerberg holte aus den bisherigen Partien drei Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen.

Die Freie Turnerschaft ist mit 22 Punkten aus zwölf Partien gut in die Saison gestartet. Die Hintermannschaft des WSV Samerberg ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung der Fritschi mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Samerberg steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison der FT 1909 Rosenheim bedeutend besser als die des WSV.

Quelle: rosenheim24.de




Kommentare