Vorbericht: TSV 1880 Wasserburg II - TSV Taufkirchen

TSV Taufkirchen will weiter nach oben

Vorbericht: TSV 1880 Wasserburg II - TSV Taufkirchen
+
Vorbericht: TSV 1880 Wasserburg II - TSV Taufkirchen

Am Samstag trifft die Reserve des TSV 1880 Wasserburg auf den TSV Taufkirchen. Wasserburg II musste sich im vorigen Spiel dem TSV 1926 Schnaitsee mit 1:5 beugen. Gegen die Zweitvertretung des SG Reichertsheim-Ramsau kam Taufkirchen im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 1:1-Punkteteilung.

Der TSV 1880 II führt mit 23 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. In der Defensive drückt der Schuh beim Gastgeber, was in den bereits 33 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Aufgrund seiner Heimstärke (4-1-2) wird der Aufsteiger diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Sechs Erfolge, fünf Unentschieden sowie fünf Pleiten stehen aktuell für den TSV 1880 Wasserburg II zu Buche.


Mehr als Platz fünf ist für den TSV Taufkirchen gerade nicht drin. Der Gast schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 34 Gegentore verdauen musste. Der Turn- und Sportverein Taufkirchen holte bisher nur zehn Zähler auf fremdem Geläuf. Taufkirchen befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte. Das bisherige Abschneiden des TSV Taufkirchen: sieben Siege, vier Punkteteilungen und vier Misserfolge. Beide Teams sind in der gleichen Tabellenregion unterwegs. Den Unterschied machen lediglich zwei Zähler aus. Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare