Wichtiger Sieg für Obing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TV Obing hat einen Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenerhalt gelandet und das Ziel Klassenerhalt fast erreicht. Dabei entwickelte sich in den ersten 30 Minuten ein relativ offenes Spiel, doch unnötige Abspielfehler machte den stark ersatzgeschwächten Halfingern das Leben immer wieder schwer. Obing hatte schon zu Beginn erste Chancen zu verzeichnen, war aber bis dato nicht zwingend genug, um ernsthaft Gefahr im Halfinger Sechzehner heraufzubeschwören. In der 32. Spielminute war es allerdings soweit. Nach einem katastrophalen Fehlpass von Matthäus Landinger tauchte Klaus Oberlechner plötzlich völlig frei vor Keeper Marcus Maier auf und ließ sich diese Möglichkeit nicht entgehen. Und keine zehn Minuten später war es erneut Klaus Oberlechner, der bei einer Unaufmerksamkeit der FCH-Defensive, nach einer Flanke von Christian Specht, zum verdienten 2:0 einschob. Nach der Pause bot sich ein ähnliches Bild. Die Obinger dominierten und vergaben weitere gute Einschussmöglicheiten. In der 70. Minute setzten die Obinger sogar noch das 3:0, durch einen von Plank souverän verwandelten Elfmeter, drauf. Zuvor hatte Torhüter Maier einen Obinger von den Beinen geholt. Damit war die Messe endgültig gelesen. Die Gäste hätten sogar noch höher gewinnen können oder müssen. Will Halfing die restlichen Spiele erfolgreich zu Ende bringen, muss eine deutliche Leistungssteigerung her. (bre/fri)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.