Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Söllhuben gewinnt Spitzenspiel!

Der SV Söllhuben hat das Spitzenspiel gegen den TSV Brannenburg mit 4:2 für sich entschieden und seine Pole-Position dadurch weiter ausgebaut. Der TSV Brandenburg rutscht durch die Niederlage auf den vierten Tabellenplatz ab und verliert dadurch den Anschluss an das Spitzenduo aus Söllhuben und Neubeuern.

Simon Hilger (33.) und Spielertrainer Matthias Linnemann (44.) brachten den Tabellenführer im ersten Spielabschnitt mit 2:0 in Führung. Christopher Schulz konnte im zweiten Spielabschnitt noch einmal auf 2:1 verkürzen (58.). Martin Steinacher stellte nur fünf Minuten später den alten Abstand wieder her (65.) und sorgte dadurch für die Vorentscheidung. Nach der Gelb-Roten Karte von Stefan Feicht in der 41. Spielminute fehlten den Hausherren in der Schlussphase die Kräfte um noch einmal ernsthaft zurückzukommen.

Kommentare