ASV siegt knapp, Fanger und Hille verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der ASV Eggstätt trat mit breiter Brust im Nachholspiel bei Iliria Rosenheim in der Innflutmulde an. Nach zwei souveränen Heimsiegen, 1:0 gegen SV Söchtenau und 2:0 gegen den TV Obing, hatten die Ebinger-Schützlinge auch allen Grund dazu. Doch die Hauherren legten los wie die Feuerwehr und Sandro Bandello erzielte bereits in der vierten Spielminute das 1:0. Es war bereits sein 16. Saisontreffer. Die frühe Führung kam der technisch versierten und spielstarken Heimelf zu gute. Für den ASV kam es nach 15. Minuten noch schlimmer. Kapitän und Mittefeld Regisseur Thomas Hille musste nach einem Zweikampf in der Luft mit einer blutenden Nase und einer starken Prellung des Nasenbeins ausgewechselt werden. Die Gäste kämpften sich in die Partie und rissen mit zunehmender Spieldauer das Heft an sich. Doch kurz vor der Halbzeit der nächste Nackenschlag für Eggstätt. Patrick Fanger musste mit Verdacht auf Kreuzbandriss ebenfalls frühzeitig verletzungsbedingt vom Platz. Quasi mit dem Halbzeitpfiff fiel das 1:1. Die Gäste kombinieren sich schön durch das Mittelfeld und Klaus Birne traf zum verdienten Ausgleich (45.). Nach dem Seitenwechsel kam Eggstätt aggressiver aus der Kabine. Der pfeilschnelle Johann Obinger bereitete der Iliria Abwehr große Probleme. So auch in der 60. Minute. Wieder entkam er seinem Gegenspieler und war nur mit einem Foul zu stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Florian „Hammer“ Wenzel zum 1:2. Nun zeigte der ASV sein wahres Gesicht und zog sein schnelles und gefährliches Kurzpassspiel auf. In der 70. Minute belohnte sich der Youngster Hansi Obinger für seine starke Leistung mit seinem Treffer zum 1:3. Durch eine Unachtsamkeit in der Eggstätter Hintermannschaft traf Gashi Sabit zum 2:3 (83.). So wurde die Schlussphase nochmal etwas aufregend, aber Eggstätt rettete die knappe Führung über die Zeit. Am Sonntag empfängt der ASV Eggstätt den SC Schleching. Der SCS ist in der Rückrunde noch nicht so richtig in Tritt gekommen und Auswärts konnten sie erst einmal gewinnen. Trotz der Ausfälle sollte der ASV die drei Punkte in Eggstätt behalten. Iliria Rosenheim hat erneut ein Heimspiel  und empfängt den Tabellenführer TSV Rimsting. Das beinschuss.de Team wünscht den Verletzten gute Besserung und eine schnelle Genesung!  (hub)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare