Prutting sorgt für Wiedergutmachung!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Am 3. Spieltag der A-Klasse konnte sich der SV Prutting mit 6:3 gegen die Gäste vom WSV Aschau durchsetzen.Den besseren Start erwischten die Aschauer, die in der Anfangsphase dominierten und die Pruttinger in die eigene Hälfte drückten. In der 13. Minute erkämpfte sich Florian Gruber jedoch knapp vor dem Sechzehner der Gäste den Ball,ging alleine auf das Tor von Sebastian Hollinger zu und schloss zum 1:0 ab. Die nächste Chance hatten erneut die Hausherren: Einen Weitschuss von Philipp Tierwald konnte der Keeper der Gäste zuerst entschärfen, nahm den Ball jedoch dann erneut mit der Hand auf woraufhin Schiedsrichter Burghart auf indirekten Freistoß entschied. Diesen verwandelte Sebastian Hochstraßer in der 16. Minute zum 2:0. Kurze Zeit später konnten die Aschauer jedoch auf 2:1 verkürzen. Nach einem Fehler in der Pruttinger Abwehr lief Maxi Neumüller alleine auf das Tor der Hausherren zu und ließ Florian Zäch keine Chance (19.). Die Pruttinger ließensich dadurch aber nicht aus dem Konzept bringen und spielten stark weiter. Nach einer Ecke der Aschauer lief ein schneller Konter über Philipp Tierwald, der den Ball schön zu Michael Babl durchsteckte, der freistehend vor Hollinger keine Mühe hatte und zum 3:1 verwandelte (36.). Kurz vor der Pause wurden die Aschauer nochmal stärker underspielten sich einige Chancen. In der 43. Minute brachte Manuel Gheorghevici nach einer Ecke einen starken Schuss aufs Pruttinger Tor, Florian Zäch parierte allerdings ebenso stark und lenkte den Ball über die Latte.Zur zweiten Halbzeit erschienen die Gäste aus Aschau nur noch mit zehn Spielern auf dem Feld, da Michael Stangl in der Halbzeitpause die gelb-rote Karte sah. Doch auch in Unterzahl begannen die Aschauer erneut stark, konnten ihre Möglichkeiten durch Neumüller (46.) und Gheorghevici, der nur den Pfosten traf (49.) aber vorerst nicht nutzen. In der 51. Minute gelang den Aschauern dann durch Daniel Schmid der umstrittene Anschlusstreffer. Die Gäste hatten nun eine ihrer stärksten Phasen und drängten auf den Ausgleich. Dieser fiel in der 82. Minute erneut durch den starken Neumüller. Prutting reagierte jedoch klasse und konnte bereitsin der ersten Szene nach dem Anstoß die Führung wiederherstellen. Sebastian Hochstraßer legte nach einer schönen Kombination gut auf Sebastian Schreiner ab,der den Ball flach am Torwart vorbei ins Eck schob (83.). Die Hausherren ließen nicht nach und erhöhten kurz daraufdurch Andreas Gottenöf auf 5:3 (89.). Den Schlusspunkt setzte Peter Niedermayr mit einem Elfmetertreffer in der 90.Minute und so stand es 6:3 als der Schiedsrichter das Spiel abpfiff.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare